Perfektionierung hochwertiger Betonflächen durch
Mängelbeseitigung in Sichtbetonflächen jeglicher Art
für herausragende Ästhetik und repräsentative Architektur

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

Seit 1998 sind wir mit der von uns entwickelten künstlerischen Betonkosmetik weltweit erfolgreich. Unser kreatives Team besteht aus Diplom-Restauratoren, Künstlern und künstlerisch begabten Handwerkern, welche auf die ästhetische Aufwertung jeglicher Betonelemente (Wände, Decken, Böden, Treppen, Säulen, Skulpturen, Kunstobjekte etc.) im Außen- als auch im Innenbereich spezialisiert sind. Neben dem „klassischen“ Sichtbeton behandeln wir verschiedenste Betonarten von Brettschalung bis Waschbeton, sowie generell Kunst- und Natursteine. Unser Aufgabengebiet erstreckt sich von privaten Wohnungen über Geschäftshäuser und Büros bis hin zu Museen und Großprojekten von mehreren tausenden Quadratmetern. Speziell für betagtere Bestandsobjekte bieten wir die Betonrestaurierung an. Hierbei werden Mängel, welche durch altersbedingte Materialermüdung als auch aktive und passive Schadensphänomene entstanden sind, behoben. Anschließend wird das Erscheinungsbild des Objektes originalgetreu rekonstruiert. Bei Bedarf werden je nach Objekt von uns neue Konzepte zur Erhaltung entwickelt, was auch die Modifikation bzw. die innovative Materialentwicklung in unserem hauseigenen Labor umfasst. Die Lösung zu altbekannten als auch neuartigen Problemen zu finden sehen wir als spannende Herausforderung an, die wir gerne annehmen. In Folge dessen haben wir bereits zahlreiche Forschungsprojekte initiiert und absolviert, sowie in Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten und Wissenschaftlern international geforscht. Einige Erfolge dieser Arbeiten sind in offiziellen Publikationen zu finden.

Die Erfahrung, die wir an bisher über 700 erfolgreich abgeschlossenen Projekten sammeln durften Nachzusehen in unseren Referenzen) befähigt uns zu ausführlichen und individuellen Beratung unserer Auftraggeber sowie zur Begutachtung von Beton-Qualitäten. Auf Wunsch beraten wir Sie vor, während und auch nach der Bauphase und zeigen verschiedenste mögliche Problematiken und individuelle Lösungswege auf. Eine enge Zusammenarbeit mit Bauherren, Betonbauern und Architekten ist uns äußerst wichtig um ein für alle Parteien zufriedenstellendes Endergebnis zu erreichen. Zudem geben wir unsere Erfahrungen und Erkenntnisse in Form von Vorträgen und Präsentationen auf Fachmessen, Symposien, an Universitäten und Fachhochschulen weiter.

BETONKOSMETIK

Die von Strotmann und Partner in den 1990er Jahren ins Leben gerufene Betonkosmetik umfasst jegliche optische Verschönerung des Erscheinungsbildes eines Bauwerks und wurde von uns seither stetig weiterentwickelt und verbessert. Was mit Sichtbetonkosmetik, also der künstlerisch ästhetischen Aufwertung des Aussehens von Sichtbetonoberflächen, begann haben wir zwischenzeitlich auf alle bekannten Betonarten erweitert. So haben wir beispielsweise neben geeigneten Konzepten auch langjährige Erfahrungen mit Strukturbeton (Brettschalung etc.), Waschbeton, farbigen Beton (beispielsweise Weißbeton) als auch mit gesäuerten, gestrahlten oder gestockten Betonoberflächen.

Die häufigsten Nachfragen bei der Betonkosmetik umfassen:

  • Reinigungen (Entfernung von ungewollten Beschriftungen wie beispielsweise Textmarkern und Graffitis; Verunreinigungen und Verschmutzungen durch Bitumen, Kleberückständen, Farbspritzern, Rostflecken usw.)
  • Entfernung von Betonüberständen, Zementleim, Ausblühungen (wie Sinter), Betonwarzen bis hin zu Beulenbildung durch schadhafte oder verzogene Schalplatten
  • Beseitigung von Kiesnestern, Auswaschungen, übergroßer und/oder übermäßig vieler Lunker
  • Reprofilierung von Konen, Schalungs- und Zierfugen, Ecken und Kanten jeglicher Art
  • Ergänzung von Ausbrüchen, Abplatzungen sowie versehentlich verursachter Substanzverluste (Bohrlöchern, Kernbohrungen, Schlitzen)
  • Partielle Retusche von optisch störenden Bereichen (klein- als auch großflächig)
  • Auftrag von transparenten, leicht eingefärbten Lasuren zur farblichen Angleichung verschiedenfarbiger Betonelemente
  • Optimierung von unregelmäßigen Fugenbildern (Schalungsstöße welche kein symmetrisches Gesamterscheinungsbild ergeben) durch Beseitigung und auch Imitation von Schalungsstößen an entsprechenden Stellen
  • Imitation von gewünschter Betonoptik an Bauteilen die nicht aus Beton bestehen
  • Auftrag von Schutzlasuren (transparent oder leicht pigmentiert)
  • Präventivmaßnahmen wie Graffitischutz oder Hydrophobierung

BETONRESTAURIERUNG

Während bei der Betonkosmetik die Schäden oft durch mechanische Einflüsse oder negative Umstände beim Betonguss entstehen, können die Schadensbilder bei Bestandsobjekten vielfältige Ursachen haben, welche über Jahre hinweg die Bausubstanz schwächen. Damit Schäden sich nicht noch weiter ausbreiten und um den dauerhaften Erfolg einer Restaurierungsmaßnahme gewährleisten zu können müssen die Schadensursachen erkannt, gefunden und beigelegt werden. Wir besitzen durch unsere Fachausbildungen (Studium der Restaurierung) und unsere jahrelangen Erfahrungen die Kompetenz Schäden und deren Ursachen festzustellen und fachgerecht zu behandeln. Oft arbeiten wir hierbei auch mit dem Amt für Denkmalpflege zusammen.

Erfahrungsgemäß werden besonders oft folgende Maßnahmen vorgenommen:

  • Feststellung der Schäden (auf Wunsch mit entsprechender Kartierung) und Ermittlung der Schadensursachen
  • Untersuchung verschiedener Parameter wie (bei Bedarf) Substanzfestigkeit (Bohrwiderstandsprüfung), Fortschritt der Karbonatisierung, Ermittlung der Lage von Armierungseisen und deren Betonüberdeckung
  • Untersuchung der Zusammensetzung der Bausubstanz um geeignete Ergänzungsmassen konzipieren zu können
  • Reinigung (Entfernung von Verschmutzungen jeglicher Art; Beseitigung von biogenem Aufwuchs (z. B. Algenbildung oder Moosen), Schmutzablagerungen durch Umwelteinflüsse wie Abgase)
  • Festigung geschwächter Bereiche (Ausgleich des Bindemittelverlustes)
  • Beseitigung aktiver Schadensmechanismen und deren Auslösern
  • Nötigenfalls Abnahme loser Substanzbrocken und gesicherte Replatzierung selbiger
  • Entrostung freiliegender Armierungseisen und Auftrag eines neuen Korrosionsschutzes
  • Injektion von Rissen
  • Ergänzungen von Fehlstellen, Ausbrüchen, Abplatzungen usw.
  • Partielle Retusche (bei Bedarf)
  • Auftrag von Schutzschlämmen

PROJEKTE

Aachen Rektorrat

BELIEBTE INHALTE

Hier finden Sie die meist besuchten Beiträge unserer Webseite: