STROTMANN UND PARTNER

Die Betonrestaurierung hat es zum Ziel den ursprünglichen Zustand eines Objektes wieder herzustellen. Oberste Priorität ist es, so viel wie möglich von der originalen Substanz des Bauwerkes zu erhalten. Die schwerwiegendsten Probleme bei älteren Bauwerken ist der Verlust von Substanz durch korrosionsbedingte Abplatzungen. Die rostenden Bewehrungseisen gewinnen durch die Korrosion an Volumen, wodurch Druck auf die angrenzende Betonmasse entsteht. Wenn der Druck zu groß wird kommt es zur Rissbildung, das Gefüge wird gelockert und in letzter Instanz kommt es zum Verlust geschwächter Bereiche.

Betonrestaurierung – Betonrestauration
Betonkosmetik und Sichtbeton

Obwohl es bis heute noch keine gültigen Standards für die Konservierung und Restaurierung von Kunststeinen (wie Beton) gibt, halten wir uns an die allgemein in der Denkmalpflege geltenden Richtlinien:

  • Jedes Objekt muss individuell betrachtet werden
  • Weitgehende Erhaltung der Substanz: denkmalgerechte und authentische Erhaltung der Oberflächen in Textur und Farbigkeit
  • Wiederherstellung von Oberflächen die eine an die Umgebung angepasste Textur und Farbigkeit haben
  • Notwendig ist die punktuelle und partielle Konservierung und Restaurierung von betroffenen Bereichen, originale Oberflächen sollten unangetastet bleiben
  • Die Arbeitsweisen erfordern technische Kenntnisse als auch ästhetische und künstlerische Sensibilität

BEISPIELE FÜR BETONRESTAURIERUNG

  • Vorher
  • Nachher

KÜNSTLERISCHE STEINKONSERVIERUNG

Unser Ziel ist es, Altes zu bewahren, zu erhalten und ästhetisch schön zu erneuern. Dahingehend konservieren und erneuern wir verwittertes Denkmalgestein. Hierzu halten wir durch unsere Konservierungsmaßnahmen Wasser vom Stein fern und versuchen, aufgelöstes bzw. verloren gegangenes Bindemittel zu ersetzen.

Forschung bei Strotmann und Partner